Schlafapnoe - CPAP-Geräte

Was ist Schlafapnoe?

Das Schlafapnoe-Syndrom (SAS) ist ein Beschwerdebild, das durch Atemstillstände (Apnoen) während des Schlafs verursacht wird. Sie ist durch eine ausgeprägte Tagesmüdigkeit bis hin zum Einschlafzwang (Sekundenschlaf) sowie einer Reihe weiterer Symptome und Folgeerkrankungen gekennzeichnet.

Es wird zwischen der zentralen und der obstruktiven Schlafapnoe unterschieden:

Zentrales Schafapnoe Syndrom (CSA) - Sie entsteht durch Schäden des zentralen Nervensystems , speziell im Atemzentrum wird die Atemmuskulatur nicht oder unzureichend gesteuert, dadurch findet keine Atmung statt.

Obstruktives Schlafapnoe Syndrom (OSAS) - Die direkte Ursache des OSAS ist eine starke Entspannung der ringförmigen Muskulatur um die oberen Atemwege im Schlaf, dadurch sind der Nasen-bzw. der Mundrachen nicht mehr in der Lage, dem beim Einatmen entstehenden Unterdruck genug Widerstand entgegenzusetzen. Der obere Teil der Atemwege fällt zusammen und es kommt zu einer Behinderung (Obstruktion) ebendieser.


Schlafapnoe: Auslöser und Symptome

Obstruktive Schlafapnoe kommt bei Männern häufiger vor, kann aber alle Geschlechter betreffen. Die meisten Betroffenen sind im Alter von 30 bis 60. Oft spielt Übergewicht eine Rolle und die Halsweite beträgt 43 cm oder mehr.

 

Das Hauptsymptom von obstruktiver Schlafapnoe ist schwere Tagesmüdigkeit, z. B. wenn man beim Lesen oder Fernsehen einschläft oder Sekundenschlaf beim Autofahren eintritt. In schwereren Fällen schlafen Betroffene sogar während Gesprächen ein. Andere Symptome sind sehr lautes Schnarchen und Schnappen nach Luft, Atempausen während dem Schlaf, Reizbarkeit, Kopfschmerzen am Morgen, Nachtschweiß, verringerte Libido und Erektionsstörungen sowie häufiges Wasserlassen in der Nacht.

Diagnostik

Zuallererst sollte ein Arzt aufgesucht werden wenn der Verdacht auf Schlafapnoe besteht, denn nur ein Arzt kann Schlafapnoe diagnostizieren. Hinweise auf Schlafapnoe geben die oben beschriebenen Symptome, darunter lautes Schnarchen, unterbrochener Schlaf oder Tagesmüdigkeit. Im ersten Schritt wird der Arzt Fragen zur allgemeinen Gesundheit und der Krankheitsgeschichte stellen. Zusätzlich dazu wird er Größe und Gewicht ermitteln und den Patienten ggf. bitten, die sogenannte Epworth-Schläfrigkeitsskala auszufüllen, um festzustellen, wie müde und schläfrig er oder sie untertags ist.

Eventuell hält der Arzt es nach der ersten Untersuchung für notwendig, den Patienten an einen Schlafspezialisten zu überweisen, um die Diagnose zu bestätigen und die Schwere der Krankheit festzustellen.

Die gängigsten Methoden, um obstruktive Schlafapnoe festzustellen, sind Pulsoximetrie und Polysomnographie (PSG), eine umfangreiche Schlafuntersuchung, mithilfe eines ambulatorischen Schlafdiagnose-Systems.


Obstruktive Schlafapnoe:

Im Normalfall ist der Weg zur Lunge während des Schlafens offen und die Atemluft gelangt ungehindert in die Lunge (1). Erschlafft jedoch die Muskulatur, kommt es zum Verschluss des Atemweges und der Luftstrom gelangt nicht oder nur eingeschränkt in die Lunge (2). Die Folge einer Obstruktion ist ein gravierender Sauerstoffmangel, der dann zu einem Weckreizführt.

Wie kann Schlafapnoe behandelt werden?

Sobald die Diagnose bestätigt wurde, wird der Patient zur Behandlung überwiesen. Nach der Diagnose mit obstruktiver Schlafapnoe ist die häufigste und gängigste Behandlungsmethode Continuous Positive Airways Pressure Therapy, abgekürzt CPAP. Ein CPAP Gerät generiert mithilfe eines Motors Druckluft, die mithilfe einer Maske durch die Nase und den Rachen geblasen wird. CPAP Therapie sorgt dafür, dass die Atemwege sich nicht verengen oder ganz kollabieren, indem sie als Splint fungiert.

Arten der CPAP Therapie

  • CPAP –Contiuous Positive Airway Pressures
    → Das Gerät erzeugt einen konstanten positiven Druck.
  • CPAP mit Ausatemerleichterung
    → zur erleichterten Ausatmung kann der Druck während der Exspiration um bis zu 3 mbar abgesenkt werden.
  • Auto CPAP (APAP) – der CPAP Druck regelt sich entsprechend der erfassten Ereignisse selbst
    → Es wird ein Minimal- und ein Maximaldruck festgelegt, in dieser Spanne erfolgt die Therapie, somit wird der Patient nur mit dem wirklich nötigen Druck therapiert.
Überdruck hebt den Zungengrund
Überdruck hebt den Zungengrund

Dem Patienten wird über eine Maske (Nasen-oder Fullface-Maske) ein kontinuierlicher positiver Druck verabreicht, dadurch werden die oberen Atemwege offengehalten (1).

  • Bilevel (BIPAP) – hier wird mit zwei Druckniveaus gearbeitet.
    → Der Inspirationsdruck (IPAP) ist deutlich höher als der Exspirationsdruck (EPAP).
  • Auto Bilevel (VPAP) – die beiden Druckniveaus IPAP und EPAP bleiben im Verhältnis gleich, der Maximaldruck regelt sich entsprechend der Ereignisse.
    → es wird eine Druckdifferenz (Verhältnis IPAP zu EPAP) eingestellt und ein Minimal- und ein Maximaldruck festgelegt, in dieser Spanne erfolgt die Therapie.
  • BilevelST– zusätzlich zum Bilevel gibt es hier eine S (spontaneous) und eine T (timed) Funktion.
    → Hier kann die S, die T oder die ST Funktion genutzt werden.

Sie benötigen ein CPAP Gerät?

JETZT REZEPT EINLÖSEN!


CPAP-Geräte

CPAP-Gerät DeVilbiss Blue AutoPlus

Performance Komfort Konnektivität

  • Das Auto CPAP-Gerät kann mit Hilfe seines hochentwickelten Algorithmus eine große Bandbreite an Patientenereignissen erkennen
  • Algorithmus mit verbesserter Ereigniserkennung und Datenerfassung
  • Einfache Menüführung mit anpassbarer Displayhelligkeit
  • 19 Sprachen
  • Zugelassen für den Flugverkehr
  • Wartungsfrei
  • Automatische Höhenanpassung bis 3000m
  • Maskencheck
  • Optionale Uhr- und Weckerfunktion
  • Verschlüsselte Therapiedatenübertragung aus der Ferne mittels SmartCode
  • Integrierter Datenspeicher für die Aufzeichnung von Compliance- und hochauflösenden Daten

Zubehör

Warmluftbefeuchter

  • Der optional integrierbare Warmluftbefeuchter ist kompatibel mit allen DeVilbiss Blue Modellen
  • Versorgt die Atemwege mit warmer Feuchtigkeit für höheren Patientenkomfort
  • Die optionale PulseDose Technologie spart im Vergleich zu herkömmlichen beheizbaren Anfeuchtern Wasser ein
  • Kein beheizbarer Schlauch erforderlich
  • Keine Kondenswasserbildung
  • Leichte und schnelle Adaption an jedes DeVilbiss Blue CPAP-Gerät
  • Kein separater Schlauch oder Netzkabel erforderlich
  • Warmluftbefeuchtung auch bei CPAP-Gerät im Gleichstrombetrieb gewährleistet
  • Hohes Fassungsvermögen der Befeuchterkammer sorgt für durchgängigen Schlaf
  • Einfache Wartung und Reinigung
  • Hilfsmittelnummer → 14.24.17.5018

D100N Nasenmaske

Die Nasenmaske D100N von Drive DeVilbiss International vereint Komfort, Langlebigkeit und eine einfache Anwendung.

  • Nasenmaske in 3 unterschiedlichen Größen verfügbar: S, M und L
  • Für höchsten Tragekomfort wird jede Maske mit drei unterschiedlichen Stirnauflage-Pads ausgeliefert
  • Individuell anpassbarer Kopfgurt
  • Ein um 360° drehbares Gelenk sorgt für eine komfortable Positionierung des Schlauches
  • Einfache Reinigung und Pflege durch den Benutzer
  • Latexfrei

Für höchsten Tragekomfort ist die Nasenmaske mit einem weichen Silikon- Maskenkissen ausgestattet, das nahtlos aus einem Stück gefertigt wurde.

 

J200 Nasenpolstermaske

Die J200 Nasenpolstermaske minimiert typische Begleiterscheinungen, die eine CPAP-Therapie oftmals mit sich bringt. Ihre sehr geringe Auflagefläche sorgt für ein außergewöhnlich großes Blickfeld, was vor allem Brillenträger freuen dürfte. Leckagen werden auf ein Minimum reduziert. Gerötete Augen durch austretende Luft gehören mit der J200 Nasenpolstermaske endlich der Vergangenheit an. Die praktische Schlauchführung über Kopf und das weiche, komfortable Kopfband mit Klettverschlüssen, erlauben einen erholsamen Schlaf in allen Positionen

  • Silikon-Nasenpolster in drei verschiedenen Größen in jeder Packung
  • 360° Ellbogengelenk und Schlauchführung über Kopf
  • Minimalistisches und ergonomisches Gesamtkonzept
  • Erholsamer Schlaf in allen Positionen
  • Deutliche Verringerung von Leckagen
  • Komfortables Kopfband für sicheren Halt

150F Full Face Maske

Die 150F Full Face Maske bietet Flexibilität und Tragekomfort auf höchstem Niveau. Die Maske zeichnet sich vor allem durch ihre außerordentliche Anpassungsfähigkeit aus. Der hohe Tragekomfort und die herausragende Dichtigkeit sorgen für eine effiziente CPAP Behandlung.

  • Nasenmaske in 3 unterschiedlichen Größen verfügbar: S, M und L
  • Für höchsten Tragekomfort wird jede Maske mit drei unterschiedlichen Stirnauflage-Pads ausgeliefert
  • Individuell anpassbarer Kopfgurt
  • Ein um 360° drehbares Gelenk sorgt für eine komfortable Positionierung des Schlauches
  • Einfache Reinigung und Pflege durch den Benutzer
  • Latexfrei

Der Click-Verschluss ermöglicht ein schnelles Anlegen und Abnehmen der Maske. Eine leichte Anpassung kann durch weitere Klettverschlüsse an der Stirnauflage vorgenommen werden.

 

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gern an.