Oberschenkelprothese

Gut versorgt

Eine Amputation bedeutet für Betroffene und Angehörige einen tiefen Einschnitt in die persönliche Lebenssituation. Für jeden Amputierten stellt sich die Frage, wie unabhängig und selbstständig er seine Lebensbereiche weiterhin gestalten kann.

Oberschenkelamputation (transfemorale Amputation)

 

Bei der Oberschenkelamputation wird der Oberschenkelknochen durchtrennt. 

 

Für die prothetische Versorgung werden ein Prothesenfuß, ein Kniegelenk sowie Adapter und Verbindungselemente zum Prothesenschaft benötigt.

Wir sind Zertifiziert für folgende Mikroprozessorgesteuerte Kniegelenke

Kenevo – für Sichergeher

Das Prothesen Kniegelenk Kenevo ist das verbindende Element für alle Partner im Netzwerk „Mobil nach Amputation“ und damit für den gesamten Versorgungskreislauf. Es eignet sich als Interimsversorgung für alle Menschen nach einer Ober- schenkelamputation. Das Kniegelenk passt sich auch später bei einer Definitivversorgung an die Fähigkeiten des Anwen- ders an und es bildet die Grundlage für ein bestmögliches Rehabilitationsergebnis.

Das Kenevo wurde speziell für Oberschenkelamputierte entwickelt, die sich ein hohes Maß an Sicherheit im Alltag wünschen. Mehrere Aktivitätsmodi erlauben eine sukzessive und individuelle Anpassung an die Fähigkeiten und Mobilitätsbedürfnisse der Anwender. Dies hat enorm posi- tive Auswirkungen auf den gesamten Trainings- und Rehabi- litationsprozess. Die Basisfunktionen des Kniegelenks unterstützen den Anwender in typischen Alltagssituationen, beispielsweise beim Hinsetzen.

 

C-Leg 4 – Für Unabhängige

Eine Vielzahl von Anwendern rund um den Globus vertraut dem C-Leg als bevor- zugte Prothesenversorgung. Und das nicht ohne Grund. Viele Vorteile sprechen für die weltweit erfolgreiche Knieprothese.

Als mechatronische Knieprothese überzeugt das C-Leg 4 durch seine Fähigkeiten, sich dynamisch an Ihre jeweilige Bewegungssituation anzupassen. Seine „Intelligenz“ verdankt das C-Leg 4 seinem technisch hochentwickelten und langjährig erforschten Innenleben. Das Gelenk ermittelt eigenständig, in welcher Gangphase Sie sich gerade befinden, und reagiert situativ abhängig.

Sie möchten Ihr Leben nach einer Oberschenkelamputation weiterhin aktiv und unabhängig gestalten? Das C-Leg 4 kann Ihnen bei vielen Alltags- und Freizeitaktivitäten optimale Unterstützung bieten. Geeignet für Menschen mit mittlerem bis höherem Aktivitätsniveau, könnte das C-Leg 4 auch Ihre Lebensgestaltung bereichern.

Gern erläutern wir Ihnen, welche Voraussetzungen für das Tragen eines C-Leg notwendig sind.

Orion3

Das Orion3 eignet sich für Anwender der Mobilitätsklassen 2 bis 4, die von der Sicherheit und Stabilität auf unterschiedlichen Untergründen, Schrägen und Treppen profitieren. Das Prothesen Gelenk ist für alle geeignet, die natürlich und effizient mit entweder einer oder verschiedenen Geschwindigkeiten gehen möchten. Die Sicherheit und Stabilität des Orion3 sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung zur Entlastung der erhaltenen Seite und des Rückens. Schmerzen und Beschwerden durch Überlastung oder Fehlbelastung werden dadurch reduziert.

 

 

 

Genium – Für Macher.

Die menschliche Bewegung als Vorbild, wurde das Genium nochmals weiterentwickelt. Mit dem Genium begann 2011 ein Durchbruch in der Beinprothetik, doch damit nicht genug. Um dem natürlichen Vorbild noch näher zu kommen wurden mit jedem Entwicklungsschritt die Grenzen der Technik weiter verschoben. Das Ergebnis: spürbar geschmeidigeres Gehen und noch mehr Unterstützung sowie Sicherheit in Alltagssituationen, wie auf Rampen, engem Raum oder bei wechselnden Gehgeschwindigkeiten. Die Cockpit App ist für Android- und auch für Apple-Endgeräte (iOS) verfügbar und ermöglicht die Konfiguration der Beinprothese. Die Vorteile, mit einem Genium versorgt zu sein, wurden in mehreren Studien wissenschaftlich belegt.

 

 

Genium X3 – Die Grenzen verschieben.

Körperlich anspruchsvolle Berufe, mit Kindern spielen und schwimmen, sportliche Freizeitaktivitäten, Urlaub am Meer sowie Situationen, in denen Wasser, Staub, Sand, Erde oder Dreck eine Rolle spielen – das sind die idealen Bedingungen für das Genium X3. Denn die größte Stärke des Genium X3 ist seine Robustheit. Es ist wasserfest und korrosionsbeständig. Zusätzlich besitzt es Extras wie die Walk-to-run-Funktion, mit der Sie leicht vom Gehen ins Laufen wechseln. Mit dem Genium X3 sind Ihnen kaum noch Grenzen gesetzt.  Das Genium X3 basiert auf dem Genium, mit dem 2011 ein Durchbruch in der Prothetik gelang. Die Technologie des Genium ermöglicht intuitive und natürliche Bewegungen selbst beim Rückwärtsgehen, alternierenden Treppensteigen, Gehen mit wechselnden Geschwindigkeiten und Schrittlängen. Seine Neuerungen kommen immer auch dem Genium X3 zugute: Zuletzt haben wir das natürliche Gehen weiter optimiert. Außerdem lässt sich das Gelenk jetzt ganz einfach per Cockpit App steuern.



Sind Sie interessiert an einem individuellen Beratungsgespräch?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht.