Historie

Der Orthopädiemechaniker Manfred Klein aus Rothenburg in der Oberlausitz machte seine Lehre in einem Heim für Behinderte in der Nähe von Dresden. Danach folgte die Ausbildung zum Bandagisten in Görlitz. Anfang der 50er Jahre verschlug es ihn von Niederschlesien nach Westdeutschland, wo er 1958 die Meisterprüfung ablegte. Sein Berufsleben spielte sich von da an in Niedersachsen ab.

 

Das Sanitätshaus Manfred Klein wurde 1963 aus der Übernahme der Firma Georg Steuer gegründet. Durch die sehr gute handwerkliche Arbeit machte sich das Unternehmen einen guten Namen bei Patienten, Verordnern und Kostenträgern.

 

Durch stetige Expansion war es im Jahre 1986 notwendig einen neuen Standort zu finden. Mit dem Neubau des Sanitätshauses in der Wallstrasse wurde ein moderner und leistungsfähiger Betrieb geschaffen.

 

1989 wurde aus den bisherigen Einzelunternehmen eine GmbH.

 

Durch Filialen in Buxtehude, Harsefeld und Drochtersen wurde im laufe der Jahre die Marktposition im Landkreis Stade weiter gefestigt und ausgebaut. Die Auslagerung der Rehatechnik ins Gewerbegebiet Ottenbeck wurde im Jahre 2002 vollzogen.

 

Im Jahre 2002 wurde das Unternehmen zwischen den Gesellschaftern aufgeteilt und die Manfred Klein GmbH & Co. KG gegründet.

 

Mit heute 15 Mitarbeitern an den Standorten Stade und Drochtersen bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Orthopädie- und Rehatechnik an.